Zauberer zur Hochzeit

Zauberer zur Hochzeit

Zauberer zur Hochzeit

Zu den wohl schönsten Veranstaltungen für uns Zauberkünstler gehört zweifellos die Hochzeit. Die Gäste sind da um Spaß zu haben, erwarten freudig Unterhaltung und sind bester Laune. Aber auch bei einer durchgeplanten Feier kann es zu Leerläufen kommen. Gerade wenn Braut und Bräutigam dabei sind Fotos zu schießen, sitzen die Geladenen oft bereits in der Hochzeitslocation und warten. Für mich ist das der geeignete Moment, um die Stimmung oben zu halten und den Moment, bis das Brautpaar wieder kommt, zu überbrücken.

Die richtige Location

Um diesen Tag zu etwas ganz besonderem zu machen, sollte man die Wichtigkeit einer guten Location nicht unterschätzen. Eine zweckentfremdete Turnhalle lässt trotz Deko einfach keine dem Anlass entsprechende Stimmung aufkommen. Natürlich lässt nicht jeder Geldbeutel ein altes Festspielhaus oder Edelrestaurant zu, trotzdem sollte man für diesen Posten etwas mehr Budget einplanen. Das selbe gilt auch für den Showact. Mir haben Paare schon von „Künstlern“ erzählt, die nicht ein mal wussten, wie Braut und Bräutigam überhaupt heissen. Oder auch kein Gefühl für die richtige Länge einer Vorführung hatten. Wichtig ist nämlich immer: Es geht natürlich primär um das Brautpaar, der Künstler unterstützt nur diesen besonderen Tag und hilft, die Feier unvergesslich zu machen.

Osman zaubert bei Hochzeit in Starnberg

Was zaubert man denn so auf einer Hochzeit?

Ein Profi passt sein Repertoire natürlich der entsprechenden Veranstaltung an. Magische Effekte mit Ringen (diese verketten sich zum Beispiel), Kartentricks mit Übereinstimmungen, etc. lassen das Thema im Vordergrund stehen. Was ich selbst gerne mache ist, dass ich während meines Einsatzes Kartentricks vorführe, bei denen die Gäste auf den Spielkarten unterschreiben. Am Ende schenke ich dann dieses Kartendeck dem Brautpaar als schöne Erinnerung und kleines Souvenir.

Neugierig geworden?

Warum also nicht ein mal etwas anderes auf Ihrer Feier anbieten. Meine jahrelange Erfahrung und unzählige Engagements in den verschiedesten Locations ermöglichen mir, mit Leichtigkeit und Flexibiltät auch zu Ihrem besonderen Tag beizutragen. Melden Sie sich doch einfach und ich sende Ihnen ein unverbindliches Angebot. Würde mich freuen 🙂

Rechtzeitig Ihren Wunschtermin blockieren

Holen Sie sich hier Ihr unverbindliches Angebot ein.

Kontakt aufnehmen

Sparten der Zauberkunst: Bühne

Sparten der Zauberkunst: Bühne

Bühne

Im 21. Jahrhundert erleben wir gerade auch in Deutschland ein riesiges Revival an Zaubershows. Close up Zauberer (auch bekannt als Tischmagier) gehören immer noch zu den Raritäten, wobei Magier auf der Bühne immer mehr an Beliebtheit gewinnen. In der Welt der Zauberer unterteilen wir die Magie in viele verschiedene Sparten. Heute sehen wir uns die Bühnenmagie an und deren prominenteste Vertreter an.

Ehrlich Brothers

Diesen zwei Jungs kann man sich einfach nicht entziehen. Innerhalb von von kürzester Zeit haben die Brüder Andreas und Christian die magische Szene in Deutschland auf den Kopf gestellt. Dabei darf man natürlich nicht vergessen, dass ihr Ruhm nicht von heute auf morgen kam. Seit Jahren arbeiten die beiden bereits an ihre Illusionen und stecken ihr verdientes Geld in die Weiterentwicklung. Selbst David Copperfield wollte bereits zwei Illusionen der Brüder abkaufen. Die Ehrlich Brothers sagten ihm jedoch ab.

Ehrlich Brothers auf der Bühne
Bühnenmagier David Copperfield

David Copperfield

Seit den 70er Jahren ist Copperfield aus dem TV nicht mehr wegzudenken. Auch ich besitze voller Stolz ein Autogramm dieses Ausnahmemagiers. Nicht nur war er mit Claudia Schiffer zusammen (ein Trick auf den vielen Zauberer bis heute neidisch sind 😉 ), sondern besitzt einen wahren Schatz: Das „International Museum and Library of the Conjuring Arts“. Dabei handelt es sich um die größte Sammlung magischer Memorabilia, Bücher und Apparate. Zu seinen bekanntesten Illusionen zählen: Die Durchdringung der Chinesischen Mauer, das Verschwinden der Freiheitsstatue und auch der Ausbruch aus Alcatraz.

Derren Brown

Nicht nur Zauberei mit bunten Boxen oder tänzelnden Assistentinnen ist auf der Bühne möglich. Der wohl mit Abstand beste Mentalist im 21. Jahrhundert ist der Brite Derren Brown. Mit einfachen Mitteln, spannenden Präsentationen, Humor und Kreativität weiss dieser Mann sein Publikum seit Jahren zu fesseln. In England eine Fernsehpersönlichkeit ist der 1971 geborene Illusionist seit beinahe 17 Jahren Teil der britischen TV-Landschaft. Seancen im Fernsehen, Russisches Roulette und weitere Stunts machen Derren zu einem der interessantesten magischen Künstler der Welt. Wer die Chance hat seine Bühnenshows sehen zu können, sollte nicht eine Sekunde zögern. Besser geht es nicht.

Bühnenmentalist Derren Brown

Sparten der Zauberer: Mentalisten

Sparten der Zauberer: Mentalisten

Mentalisten

Unter den Zauberkünstlern sind Gedankenleser die Exoten. Das liegt daran, dass Mentalisten in ihren Vorführungen Techniken demonstrieren, die als „echt“ wahrgenommen werden könnten. (Manche Methoden sind tatsächlich echt. Wie Sie selbst Gedanken lesen ausprobieren können, finden Sie in diesem ARTIKEL.)

Dabei gibt es verschiedene Schulen über dieses Thema zu denken und es vorzuführen. Mentalisten wie beispielsweise Derren Brown propagieren schon seit langer Zeit, dass der Mentalismus „nur“ aus magischen Tricktechniken, Psychologie, Ablenkung und Präsentation besteht. Auf der anderen Seite stehen Künstler wie Richard Osterlind oder Bob Cassidy (†). Diese vertreten die Meinung, es sei schwachsinnig eine Erklärung für die gezeigten Phänomene zu geben, da die Zuschauer ganz genau wissen, sie gehen zu einer Show. Man wird ja auch nicht im Kino alle fünf Minuten darauf hingewiesen, dass es sich hier nur um Schauspieler handelt, die nicht wirklich „Jedi-Kräfte“ besitzen, sondern nur so tun.

mentalisten zitat max maven

Spannender als normale Magie?

Ich persönlich biete zwei Programme an: Die Close up Magie und meine Mentale Bühnenshow. Meiner Meinung nach ist die Zauberkunst am allerstärksten, wenn sie nicht auf einer Bühne, sondern hautnah direkt vor den Augen oder auch in den Händen der Zuschauer aufgeführt wird. Bei einer Bühnenshow ist das Publikum einfach nicht involviert, sondern sieht nur passiv zu, was dort vorgeführt wird. Ein Mentalist hingegen erreicht ohne viele Hilfsmittel jeden. Jeder kann zu jeder Zeit dran kommen und aktiv Teil der Show werden. Schließlich braucht man ja Gedanken zum lesen.

Mentalismus hat das Potenzial, Menschen auf einer ganz anderen Ebene als die Zauberkunst zu treffen: „Vielleicht kann man ja wirklich in die Zunkunft oder die Köpfe der anderen sehen. Es gibt ja noch so viel, dass wir immer noch nicht wissen.“ Welche Techniken nun tatsächlich zum Einsatz kommen, ist im Endeffekt uninteressant. Mein Tipp: Lassen Sie los und akzeptieren Sie einfach was auf der Bühne passiert. Denn egal wie unglaublich das ist, was Sie sehen, für diese Momente ist es zu 100% echt.

mentalisten in münchen osman
Ein Mentalist in München packt aus – Wie geht das?

Ein Mentalist in München packt aus – Wie geht das?

Vier Jahre lang konnte man mich wöchentlich in einem von Münchens aufregendsten Etablissements als Mentalist erleben. Ein Engagement, welches in dieser Form absolut einzigartig war. In über 200 Auftritten zeigte ich Phänomene wie Hellsichtigkeit, Gedankenlesen, Telepathie und mentales Metallverbiegen (siehe Foto). Ich bekam die Möglichkeit tausende Leute zu begeistern und an meinen Fähigkeiten zu arbeiten, dass diese so verlässlich wie möglich wurden.

OSMAN, der Mentalist aus München, verbiegt eine Gabel

Hier einer meiner ersten Auftritte im NEKTAR München:

Welche Fähigkeiten sollen das sein? Kann man wirklich Gedanken lesen?

Nach der Uri Geller Show „The Next Uri Geller“ (auch ich war als Berater im Hintergrund beteiligt), schwappte eine riesige Welle an Büchern (erneut *hüstel*), Motivation-Talks und sonstige Speaker-Vorträge über Deutschland, Österreich und Schweiz hinweg. Ein jeder Mentalist entdeckte, dass eine Menge Geld in diesen Bereichen zu machen war. Denn wer würde nicht selber gerne Gedanken lesen und beeinflussen können. Und genau mit diesem Aufhänger verkaufen sich bis heute sämtliche mentale Performer. Daran ist im Grunde auch nichts verkehrt, schwierig wird es erst, wenn man sich ansieht, was bei diesen Seminaren oder Talks genau erklärt wird. Oftmals stecken hinter den Techniken einfach nur Zaubertricks. Die Spreu vom Weizen zu trennen ist für einen Laien (und selbst Experten lassen sich regelmäßig täuschen) so gut wie unmöglich. Es existiert aber tatsächlich eine Methode, die beinahe übersinnlich wirkt.

Werden Sie Mentalist – Lernen Sie Gedanken lesen

Zugeben, der Seitentitel ist etwas reißerisch. Aber ich wette, er hat Sie neugierig gemacht. Wie gut Mentalisten nun wirklich Körpersprache lesen oder auf die eigene Intuition hören können sei ein mal dahingestellt. Auch gibt es unzählige geheime Methoden, die ich einfach nicht verraten kann. Um Ihnen jedoch trotzdem einen Einblick in die komplexe Welt der Mentalisten geben zu können, zeige ich Ihnen ein bekanntes Phänomen, mit dem Sie tatsächlich in der Lage sind, Gedachtes sichtbar zu machen. Klingt verrückt, ist aber zu 100% wahr.
Vielleicht kennen Sie ja das Geisterbrett, Gläserrücken, Wünschelruten oder auch Pendeln. Ein Mentalist macht sich den Ursprung dieser Phänomene zum Nutzen.

Erstes Experiment

Um einen Gedanken sichtbar zu machen und damit Sie mir leichter folgen können, probieren Sie doch ein mal Folgendes aus:
Binden Sie an eine ca. 30cm lange Schnur ein Gewicht (z.B. eine Schraubenmutter oder einen Schlüssel) und halten Sie die Schnur am anderen Ende. Ihnen ist sicher aufgefallen, dass Sie gerade ein improvisiertes Pendel gebastelt haben. Stützen Sie Ihren Ellenbogen an einem Tisch ab, bewegen Sie Ihre Hand dabei jedoch nicht. Halten Sie diese völlig still und konzentrieren Sie sich nur auf das Gewicht am Ende der Schnur.

Stellen Sie sich nun vor, wie das Gewicht langsam beginnt hin und her zu schwingen. Es erfordert nur etwas an Vorstellungskraft. Etwas Interessantes wird passieren: Obwohl Sie der festen Überzeugung sind Ihre Hand nicht zu bewegen, beginnt das Gewicht tatsächlich langsam zu schwingen. Denken Sie nun an eine kreisförmige Bewegung und innerhalb von kürzester Zeit ändert sich die Schwungrichtung.

Wie geht das?

Was Sie gerade erlebt haben, ist das selbe Phänomen, dass auch Geisterbretter (Ouija) antworten lässt.

Zweites Experiment

Um es simpel herunter zu brechen: Der sogenannte „Ideomotorische Effekt“ zeigt, dass Gedanken sich in kleinen unterbewussten Muskelbewegungen manifestieren können. Ganz nach der „Goldenen Regel der Mechanik“ macht beispielsweise ein Medium wie das Pendel diese Bewegungen sichtbar. Mentalisten nennen diese Methode „Muskellesen“. Hier ein weiteres simples Experiment, dass Sie versuchen können, um das Potential von Muskellesen selbst zu erleben:

Legen Sie fünf Gegenstände vor sich in eine Reihe und lassen Sie eine weitere Person an einen dieser Gegenstände denken. Greifen Sie nun das Handgelenk dieser Person (sie soll es locker lassen, Sie halten das Gewicht der Hand) und bitten Sie die Person nun sich vorzustellen, nach dem Gegenstand an den sie denkt mit der selben Hand zu greifen. Wandern Sie mit der Hand Ihrer Versuchsperson langsam über die Objekte und fühlen Sie nach Widerständen. Der Gegenstand über dem Sie keinen Widerstand spüren, ist der Gedachte.

Diese Demonstration ist die Basis. Mit einer Menge Übung kann man die unglaublichsten Dinge tun: Versteckte Gegenstände entdecken, PIN Nummern und ganze Namen erraten.

Es ist vielleicht nicht immer alles wahr, was Mentalisten auf der Bühne erzählen, aber wir besitzen Techniken und Methoden, die weitaus komplexer sind, als man sich das oft vorstellen mag.

p.s.: Für die, die es interessiert – Der Urvater des Muskellesens hieß Washington Irving Bishop, geboren 1856. Was er alles anstellen konnte und auf welch grausame Art und Weise er sein Leben verlor, kann man HIER nachlesen.

Mentale Bühnenshow

Neugierig geworden? Erleben Sie die hier beschriebenen Phänomene und noch viel mehr live in einer interaktiven Show.

Mehr Infos